TUM EI Student Community

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
TUM EI Student Community by Mind Map: TUM EI Student Community

1. Share your experiences. Share your ideas.

1.1. Bachelorpräsentation Lehrstuhlreview

1.2. Auslandssemester Präsentation&Review

1.3. Praktika Präsentation&Review

1.4. Wahlfach Reviews

1.5. Others

1.5.1. Book Review

1.5.2. Präsentation von Ingenieuren

1.5.3. Präsentationen von Startups/Firmen

2. Status Quo der TUM EI Student Community

2.1. Zusammenhalt/Erfahrungsaustausch innerhalb eines Semesters

2.2. Zusammenhalt/Erfahrungsaustausch der Studenten aus verschiedenen Semestern

2.3. Austausch der Studenten aus verschiedenen Studiengängen

2.4. Ruhige Lernräume/Bibliotheksplätze

2.5. Cloud mit Lernmaterial

2.5.1. Studistuff

2.6. Chill Out Areas

2.6.1. Crazy Bean

2.6.2. StuCafe

2.7. Gruppenarbeitsräume

2.7.1. EIKON, könnte sauberer sein

2.8. Ausflüge/Unternehmungen

2.8.1. TUMi mehr auch für Nichtaustauschstudenten

2.8.2. Asta

2.8.3. Fachschaft könnte mehr als nur Galleriefest organisieren

2.9. Kontaktmesse

2.9.1. Eestec

2.10. Skriptverkauf

2.10.1. Fachschaft, Verkauf könnte effizienter sein

3. Projektziele

3.1. Erfahrungsaustausch innerhalb eines Semesters

3.2. Erfahrungsaustausch zwischen den Semestern

4. Vorraussetzung für den Erfolg des Projekts

4.1. Genug Studenten haben Lust sich Bachelorarbeitspräsentationen&Lehrstuhlreviews, Auslandssemestererfahrungen, Praktikaerfahrungen von anderen anzuhören und sind bereit dazu zu einer bestimmten Zeit in der Uni zu sein

4.2. Genug Studenten sind bereit für Feedback mit guten Präsentationen ihre Erfahrungen zu teilen

4.3. Ich bekomme einen gemütlichen Raum organisiert

5. My ToDos

5.1. Studenten, die was interessantes erlebt haben fragen, ob Sie bereit wären ihre Erfahrungen zu teilen

5.2. Studenten fragen ob sie Interesse haben zu kommen

5.3. Einen Raum zu einer bestimmten Zeit organisieren

5.4. Eestec reden, ob Sie bereit wären mich zu unterstützen

6. Umsetzung 1

6.1. Wir haben einen gemütlichen Raum und wöchentlich zu einer bestimmten Zeit gibt es drei/vier Vorträge zu jeweils 10min zu einer der drei Themen. Die Vorträge müssen einheitlich und von angemessen hoher Qualität sein, damit wir niemandes Zeit vergeuden. Dazu wird Heidi die Vorträge im vorhinein bewerten und feedback geben (?!). Im Nachhinein werde ich die Erfahrungen zusammenfassen und online stellen (wo?).

7. Umsetzung 2

7.1. YouTube Kanal. Ich interviewe Leute die ins Ausland gegangen sind, Bachelorarbeit machen, interessante Dinge erleben, Erfahrungen machen und stelle es dann auf YouTube hoch.

8. MyToDos

8.1. Üben Interviews zu machen

8.2. Eestec reden, dass sie mich unterstützen und dass ich content bei denen hochladen kann

8.3. Studenten reden, ob Sie an sowas interessiert wären

9. Vorraussetzungen für den Erfolg des Projekts

9.1. Genug Leute schauen sich die Videos an

9.2. Videos sind von hoher Qualität