Social Media

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Social Media by Mind Map: Social Media

1. Instagram

1.1. Merkmale

1.1.1. Über 1 Milliarden Nutzer weltweit

1.1.2. Über 80 Million Fotos täglich werden hochgeladen

1.1.3. Kostenloser Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos

1.1.4. Gehört zu Facebook

1.1.5. Bei minderjährigen Die häufigsten gewählte Social Media Plattform

1.2. Möglichkeiten für Unternehmen

1.2.1. Das eigene Profil kann in ein Business Account umgewandelt werden

1.2.1.1. Statistische Auswertung, Gewinnung von Informationen der User

1.2.1.2. Schalten von Werbeanzeigen

1.2.1.3. Einrichtung von visuellen Schaufenstern, d.h. Fotos mit Markierungen der Produkte sind mit einem Einkaufstaschen Symbol gekennzeichnet nach einem Antippen es scheinen die Produktinfos

1.2.1.4. Mittlerweile direkter Einkauf von Produkten in den visuellen Schaufenstern möglich

1.2.2. Schnelle Antwort auf Kundenfragen

1.2.3. Durchführung von Gewinnspielen

1.2.4. Nutzung für Influencer-Marketing

1.2.5. Schnelle Möglichkeit Kunden Feedback einzuholen

2. Twitter

2.1. Merkmale

2.1.1. Microblogging Dienst

2.1.2. User kommuniziert über Textnachricht (Max. 280 Zeichen)

2.1.3. Verkleidungsmedium

2.2. Möglichkeiten für Unternehmen

2.2.1. Mittel für Ansprachen eines großen Kundenkreises

2.2.2. Verbindung des Unternehmens mit dem potentiellen Kunden

2.3. Nutzerzahlen

2.3.1. 335 Millionen User weltweit

2.3.2. Etwa 1,8 Millionen Nutzer in Deutschland

2.4. Marketing mit Twitter

3. YouTube

3.1. Vor- und Nachteile

3.1.1. Vorteile: eingestellte Videos können in anderen Social Media Kanälen Eingebettet werden, Vor allem für Erklärungen/FAQ geeignet (Tutorials)

3.1.2. Nachteil: Hoher Konkurrenzdruck, hoher Zeitaufwand

4. Facebook

4.1. Beliebtestes soziales Netzwerk

4.1.1. Einfach gestaltet

4.1.2. Viele Funktionen und Features

4.1.3. Für User die ihre bestehenden persönlichen Verbindungen ausbauen wollen

4.2. Bezahlte Werbung

4.2.1. Facebook Webeanzeigen

4.2.1.1. Erscheinen auf der Seitenleiste

4.2.1.2. Beliebtestes Werbemittel

4.2.1.3. Mobil ohne Seitenleiste

4.3. Kostenlose Marketing Möglichkeiten für Unternehmen

4.3.1. Ein Unternehmen kann für sich Facebook Seite erstellen für eine reale Präsenz in dem Netzwerk

4.3.2. Ziel: Potentiellen Kunden eine Nutzwerts bieten. Kundenbindung durch interessante Inhalte.

4.4. Nutzerzahlen

4.4.1. Weltweit über 2,2 Milliarden Teilnehmer

4.4.2. Circa 25 Millionen Teilnehmer in Deutschland

4.4.3. Ungefähr 7 Millionen Unternehmen die auf Facebook werben

5. WhatsApp

5.1. Marketing Möglichkeiten

5.1.1. WhatsApp Newsletter

5.1.2. Verbreitung von Elefanten Informationen

5.1.3. Fragen und Hilfe für Kunden

5.1.4. Nutzung als Feedback Medium: Einholung von Kunden Meinungen

5.2. Merkmale

5.2.1. Mit Abstand beliebtester Kurznachrichtendienst

5.2.2. 1,2 Milliarden User weltweit

5.2.3. Mobil Angebot in Deutschland mit der größten Reichweite

5.2.4. Gehört mittlerweile zu Facebook

5.3. Vor- und Nachteile

5.3.1. Vorteile: Hohe Nutzerdichte durch die wachsende Nutzerzahlen

5.3.2. Nachteile: große Hürde: die Mobilfunknummer des potentiellen Kunden ist für die Vernetzung notwendig