Finanztransaktionssteuer (FTS)

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Finanztransaktionssteuer (FTS) by Mind Map: Finanztransaktionssteuer (FTS)

1. Funktionsweise der FTS

1.1. Besteuerung beim Verkauf von Finanzprodukten

1.2. Bei jeder Transaktion im Finanzgeschäft muss eine solche Steuer gezahlt werde

1.3. Höhe der Steuer liegt bei etwa 0,1% auf Transaktionen mit Aktien

1.4. Handel mit weiteren Finanzprodukten soll mit 0,01% besteuert werde

1.5. Banken und Versicherungen müssen bei jeder Transaktion zahlen, Versicherungen oder Kredite von Kleinanleger bekommen eine zugeschnittene Abwandlung

1.6. Jedes Aktiengeschäft fällt unter die FTS!

2. Inhalt/Definition der FTS

2.1. Steuern auf Geschäfte zwischen Finanzinstituten

2.2. Auf Geschäfte mit Aktien, Versicherungen und Kredite wird eine Art Mehrwertsteuer erhoben

2.3. Bisher angeführt von Deutschland und Frankreich

2.3.1. neun weitere Länder haben sich angeschlossen: Belgien, Estland, Griechenland, Italien, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien

2.4. EU- Komissare schätzen Einnahmen von 30-35 Milliarden € jährlich

3. Ziele der FTS

3.1. Spekulation durch Börse eindämmen (Idee 1936 John Maynard Keynes)

3.2. Finanzbranche an den Kosten der Weltwirtschaftskriese (2008-11) beteiligen und 4,5 Billionen € Steuergeld zurückzahlen

3.3. Finanzmärkte bremsen, da vollelekronische Wertpapiergeschäfte minimale Kursschwankungen ausnutzen und den Kurs extrem in kürzester Zeit nach oben oder unten treibt

3.4. theoretische Lösung für Probleme, welche auch die Finanzkrise (2008-11) verursachten (Gelingen noch Unklar)