Quantenphysik

马上开始. 它是免费的哦
注册 使用您的电邮地址
Quantenphysik 作者: Mind Map: Quantenphysik

1. Optisches Gitter

1.1. Interferenzmuster

1.1.1. mehrere Wellenlängen

1.2. Kleinwinkelanäherung nicht möglich

1.3. Gangunterschied immer gleich

1.4. wie "mehrere Doppelsplte"

2. Doppelspalt

2.1. Photonen

2.1.1. Interferenzen

2.1.1.1. Interferenzmuster

2.1.1.2. konstruktive Interferenzen

2.1.1.3. destruktive Interferenzen

2.2. Elektronen

2.2.1. werden durch einen Doppelspalt geschickt

2.2.1.1. Sammeln sich an einem Schirm

3. Milikan-Versuch

3.1. Ladung

3.1.1. elektrische Ladung immer gequantelt

3.2. Elementarladung (e)

3.2.1. kleinste mögliche Ladung eines Teilchens

3.3. Formeln

3.3.1. q = (m*g*d)/U

3.3.2. e/m = 2U / B^2 * r^2

3.3.3. FG = Fel

4. Fadenstrahlrohr- Versuch

4.1. Elektroenenkanone

4.2. Lorentzkraft

4.2.1. Linke Hand Regel

4.3. Massebestimmung

4.4. spezifische Ladung des Elektrons bestimmen

5. Elektroskop

5.1. Nachweis elektrischer Ladungen

5.2. Stab wird geladen und Elektronen übertragen, schlägt aus, Ladungsausgleich , Zeiger schlägt zurück

6. Hallwachs- Experiment

6.1. kein Wellenmodell

6.1.1. nicht Intensität, sondern Frequenz entscheidend, um Elektronen aus der Zn Platte zu lösen

6.2. Compton-Effekt

6.2.1. Vergrößerung der Wellenlänge bei Streuung an Elektronen

6.2.2. elastischer Stoß

6.3. Lichtquantenhypothese von Einsetein

6.3.1. Eph >= Ee zum lösen

6.3.2. Intensität löst schneller aber nicht mehr

6.3.2.1. Ein Elektron absorbiert genau die Energie eines Photons

6.3.3. Energie eines Photons unabhängig von Intensität

6.3.3.1. Eph = h*f

6.3.4. WA + WB = h*f

7. Dynamische Masse

7.1. bewegte Masse

7.1.1. bsp Licht

7.1.2. Impuls von Licht

8. Elektronenbeugungsröhre

8.1. Formel

8.1.1. λ= d/l *r

8.2. Elektronen werden durch ein gitter auf Schirm geschickt

8.2.1. Es entstehen grüne Ringe auf dem Schirm

8.2.1.1. Interferenzmuster des Elektrons

8.2.1.2. Desto Intensiver das Licht desto mehr Ringe auf dem Schirm

8.3. zeigt den Wellencharakter eines Elektrons

9. Induktion

9.1. Leiterschaukel

9.1.1. in ein homogenes Magnetfeld ein Leiterstück mit v bewegt

9.1.1.1. durch Lorenttkraft an Enden des Stücks Spannung induziert -> Induktionsspannung

9.2. Es braucht zwei Spulen zur Induktion

9.2.1. diese erschaffen ein Magnetfeld dass indem Elektronen übertragen werden

9.2.1.1. Elektromagnetische Felder

9.3. Anwendung der Induktion

9.3.1. Zum aufladen von Elektro-Fahrzeugen

9.3.2. Zukunft

9.3.2.1. Aufladen von elektro-Flugzeugen

9.3.3. Wireless charging

9.3.3.1. Aufladen von Elektronische Zahnbürsten

9.4. Formeln

9.4.1. Uind= B*v*d

10. Radioaktivität

10.1. Energiezustände Atom

10.1.1. Wechsel zwischen verschiedenen Zuständen

10.1.1.1. angeregter Zustand

10.1.1.2. energieärmerer Zustand

10.1.1.2.1. nach Abgabe von Photonen

10.1.2. Energietermschema

10.2. "Fingerabdrücke von Atomen"

10.2.1. Spektren

10.2.1.1. Emissionspektren

10.2.1.1.1. Emission= Abgabe von Elektromagnetischer Strahlung

10.2.1.2. Absorptionsspektren

10.2.1.2.1. Absorption= Aufnahme von Strahlung

10.2.1.2.2. bestimmte Gase absorbieren Teile des Lichts

10.3. Resonanzfluoreszenz

10.3.1. normalerweise ist der Schatten einer Flamme nicht zu sehen

10.3.1.1. Salz in Falmme halten und Natriumlampe

10.3.1.1.1. Schatten zu sehen

10.3.2. Salz in Falmme und normale Lampe

10.3.2.1. kein Schatten

10.3.3. Flamme und normale Lampe

10.3.3.1. kein Schatten